Deutsch - Kurzhaar und Jagdgebrauchshundeverein Mitteldeutschland - Anhalt.e.V
Deutsch - Kurzhaar und Jagdgebrauchshundeverein Mitteldeutschland - Anhalt.e.V

Liebe Vereinsfamilie,

 

nun sind es schon wieder nur noch wenige Tage bis Weihnachten und bis zum neuen Jahr 2020. Jeder wird versuchen auf seine Weise die ruhige und besinnliche Zeit zu erreichen und auch wenn dies durch Weihnachtsshopping oder Altagsstreß nicht immer gelingen möchte, sollten wir es doch einmal versuchen, da es sich lohnt!

Auch ich versuche nach den Jagden in gemütlicher Runde oder einfach bei einen gemütlichen Abend inne zu halten und zurück zudenken, dankbar zu sein und neue Ziele zu stecken.

 

Unseren Hunden, unseren treuen Helfern und Weggefährten, unseren besten Freunden, die uns immer zu verstehen scheinen gebührt dabei sicher bei vielen von uns auch der ein oder andere Gedanke, Wunsch und Freude an die wir uns gern im zuende gehenden Jahr zurück erinnern.

 

Um solche Momente zu ermöglichen gibt es unseren Verein. Von der Welpenauswahl über die Unterstützung bei seiner Ausbildung bis hin zum brauchbaren Jagdhund hilft er Ziele zu erreichen und einen jahrelangen , guten Gefährten heranzuprüfen und jagdlich zu prägen.

Dafür bedarf es viele helfende Hände, die unseren Verein und unsere Arbeit unterstützen, welche unser Verein glücklicher Weise sein Eigen nennen darf! Besonderer Dank soll dieses Jahr an alle Pächter gehen , die uns Ihre Reviere für die Prüfungen zur Verfügung gestellt haben:

 

Pächtergemeinschaft Stefan Koch, Großkorbetha

Pächtergemeinschaft Jürgen Koschel, Wengelsdorf

Pächtergemeinschaft Frank Falley, Hachelbich

Pächtergemeinschaft Uwe Schlegel, Kriechau

 

Danke dafür.

 

In diesen Sinne wünscht unser Verein schöne Weihnachten und besinnliche Feiertage und ein guten Rutsch ins neue Jahr 2020.

 

Wir hoffen auf ein Wiedersehen zum grünen Abend.

Die Jahreshauptversammlung mit grünen Abend wird auf  Grund der unsicheren Lage die uns Corana zur Zeit bietet auf März 2022 verschoben!!!

 

In der Vorstandssizung vom 06.07.21 haben die Vorstandsmitglieder das Für und Wider der Veranstaltung besprochen und dabei wurde der Beschluß gefasst, dass die Veranstaltung auf den März 2022 verschoben wird. Auf Grund der unsicheren Planungslage und die benötigte Vorlaufzeit für einen gelungene Veranstaltung wurde mit der Mehrheit dafür gestimmt. Der Vorstand bedankt sich bei unseren Mitgliedern für das Verständnis und ihr Vetrauen.

Letzte Aktualisierung: 08.07.2021

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein Mitteldeutschland - Anhalt.e.V