Deutsch - Kurzhaar und Jagdgebrauchshundeverein Mitteldeutschland - Anhalt.e.V
Deutsch - Kurzhaar und Jagdgebrauchshundeverein Mitteldeutschland - Anhalt.e.V

Derby 2 bei Hachelbich am 16.04.2016

 

  • Prüfungsleiter:        Frank Falley
  • Richterobmann:     Jens Wittsche
  • Mitrichter:               Lothar Pfützner
  •                                Frank Falley
  • Richteranwärter:     Falk Belke
  • Revierführer:          Frank Falley

 

1. Preis: Bonny vom Kummerberg

              Kira vom Erlental

              Daika vom Wirthsberg ( DD)

              Ella von der Tannenburg

 

 

Derby 1 in Kötzschau am 02.04.2016

 

  • Prüfungsleiter:     Frank Falley
  • Richterobmann:   Herbert Kunz
  • Mitrichter:             Lothar Pfützner

                                       Günther Richter

                                       Frank Falley

  • Richteranwärter:  Falk Belke
  • Revierführer:       Herbert Kunz

 

2. Preis:           Isa 2 vom Thüringer Zipfel

1. Preis qual. : Tiger vom Schnepfenstrich

1. Preis:           Hollie vom Auenland ( Weimeraner kurz, grau)

                        Kora von Neuarenberg

 

Um 8.00 Uhr trafen sich 4 Gespanne, eine Richtergruppe und Zuschauer in der Gaststätte zur Mühle in Kötzschau zum ersten Derby unseres Vereins 2016.

Nach der Abgabe von Ahnentafel und Kontrolle der Impfausweise gab es noch Zeit eine Tasse Kaffee zu trinken oder eine Kleinigkeit zu essen. Frank Falley hielt eine kurze Ansprache zum Prüfungsablauf und wieß nocheinmal auf Dinge hin die ihnen wichtig waren, wie z. B. das schießen im jagdlichen Anschlag oder das Verhalten der Führer beim Fach Vorstehen.

Mit der Richtergruppe waren erfahrene Richter vertreten, die jeden Hund bestmöglichst arbeiten sehen wollten um ihn gerecht zu bewerten. Das Revier von Herbert Kunz um Kötzschau bietet dafür jährlich die besten Möglichkeiten mit unterschiedlichen Bewuchs, guten Besatz von Niederwild und weitläufigen Feldflächen.

Die Hunde konnten ihre Anlagen optimal zeigen und auch der Sichtlaut konnte drei Hunden bestätigt werden. Die Hundeführer und die Richter waren konzentriert und durch klare Anweisungen war es ein reibungloser und erfolgreicher Prüfungstag.

Die Gaststätte lud nach der Auswertung und der Übergabe der Preise zum verweilen und fachsimpeln ein, was bei besten Wetter gern angenommen wurde.

Die Jahreshauptversammlung mit grünen Abend wird auf  Grund der unsicheren Lage die uns Corana zur Zeit bietet auf März 2022 verschoben!!!

 

In der Vorstandssizung vom 06.07.21 haben die Vorstandsmitglieder das Für und Wider der Veranstaltung besprochen und dabei wurde der Beschluß gefasst, dass die Veranstaltung auf den März 2022 verschoben wird. Auf Grund der unsicheren Planungslage und die benötigte Vorlaufzeit für einen gelungene Veranstaltung wurde mit der Mehrheit dafür gestimmt. Der Vorstand bedankt sich bei unseren Mitgliedern für das Verständnis und ihr Vetrauen.

Letzte Aktualisierung: 08.07.2021

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein Mitteldeutschland - Anhalt.e.V