Deutsch - Kurzhaar und Jagdgebrauchshundeverein Mitteldeutschland - Anhalt.e.V
Deutsch - Kurzhaar und Jagdgebrauchshundeverein Mitteldeutschland - Anhalt.e.V

Derby 1 am 11.04.2015 bei Kötzschau

 

Zum ersten Derby des Jahres in unseren Verein trafen sich 8 Gespanne und viele Zuschauer an den angenehmen Frühlingsmorgen. Nach Abgabe und Kontrolle der Ahnentafel und des Impfausweises gab es eine kleine und herzliche Anprache der ersten Vorsitzenden. Von ihr wurden die 2 Gruppen eingeteilt und die Richter und Revierführer vorgestellet. Nachdem starteten  die Gruppen in die Reviere. Es sollte eine schöne, erfolgreiche und gelungene Prüfung werden. Gegen Mittag waren alle wieder versammelt und die Gaststätte zur Mühle versorgte alle mit guter Hausmannskost wie es jeder mag. Nach dem guten Mittagessen waren auch die Zensurenblätter und Urkunden geschrieben, sodass mit der Preisvergabe begonnen werden konnte.

 

3. Preis

  • Gitta vom Schloßgraben

2. Preis

  • Anton vom Grünen Band

1. Preis

  • Basko vom Rodebachtal
  • Biene von der Silbergrube
  • Jago vom Hachelgrund
  • Inja vom Schwiechenberg
  • Kora vom Nemerower Holz

 

Suchensieg ( volle Punktzahl, jüngste Hündin, sicherste Arbeit)

  • Cita von der Kropstädter Heide

 

Danach gingen alle noch zum gemütlichen Teil über. Gegen 14.00 Uhr war jeder Hunger gestillt, jeder Durst gelöscht und die Hundeführer waren zufrieden, die erste Hürde zum brauchbaren Jagdbegleiter geschafft zu haben.

 

Waidmannsheil

Derby 2 am 26.04.2015 in Hachelbich

 

Zum zweiten Derby 2015 war unser Verein " zu Gast" in Hachelbich. Unser Zuchtwart Frank Falley hat uns die Möglichkeit gegeben das zweite Derby in seinen Revier um Hachelbich auszurichten. Diese Möglichkeit haben 6 von 7 gemeldeten Führen mit ihren Hunden angenommen. Auch bei diesem Derby konnten bei guten Wetter und sehr guten Revierverhältnissen die jungen Hunde ihre Leistungen zeigen. Es wurde wie immer fair gerichtet und jeden die Möglichkeit gegeben sein Bestes zu geben. Auch dieser Tag endete gesselig und mit zufriedenen Hundeführern.

Preise konnten wie folgt vergeben werden:

 

3. Preis

  • /

 

2. Preis

  • Hondra vom Urswalder Vorwerk

 

1. Preis

  • I-Ben vom Schwiechenberg
  • Aiko vom Doberstedter Feld
  • Aaron vom Doberstedter Feld
  • Ole vom Hegemal

 

Suchensieger (volle Punktzahl, jüngste Hündin, sicherste Arbeit)

  • Karo vom Hachelgrund

 

 

An alle Hundeführer Waidmannsheil und viel Erfolg bei der Arbeit für die Solms.

Achtung:

2 Solms am 07.10.2018 in Berka

Prüfungslokal: Dorfkrug

Beginn: 8.00Uhr

Munition, Waffe, Schleppwild, Jagdschein, Ahnentafel, Imfausweiß sind mitzubringen

 

 

 

Ihr wollt mit eurem Jagdhelfer schönen Urlaub an der Ostsee machen?? Dann hat Herr Karl Dankert, ein langjähriges Mitglied in unseren Verein genau das Richtige!!!

www.urlaubsscheune-usedom.de

Kurzbeschreibung " Zur alten Scheune"
Scan0003.pdf
PDF-Dokument [501.2 KB]

Letzte Aktualisierung: 12.08.2018

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein Mitteldeutschland - Anhalt.e.V